Wie verhalte ich mich bei Verdacht einer Infektion?

Bei Kontakt zu einer Person, bei der das neuartige Coronavirus im Labor nachgewiesen wurde, kontaktieren Sie bitte unverzüglich telefonisch das Gesundheitsamt. Das für Sie zuständige Amt finden Sie in der Datenbank des Robert Koch Instituts.

 

Oder Sie wenden sich an die Corona-Hotline der Stadt Berlin.

 

Sollten Sie den Verdacht haben sich anderweitig mit dem Coronavirus infiziert zu haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Hausarzt um das weitere Vorgehen zu besprechen. Außerdem können Sie sich beispielsweise über die Videosprechstunde der Charité von einem Arzt beraten lassen. 

 

Wer sich in einem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten hat, sollte – auch wenn er oder sie keine Krankheitszeichen hat – unnötige Kontakte vermeiden und nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

 

CovApp - Die Corona App der Charité

Die CovApp ist eine von der Charité in Zusammenarbeit mit Data4Life entwickelte Software, mit der Sie innerhalb weniger Minuten einen Fragenkatalog beantworten und daraus spezifische Handlungsempfehlungen erhalten. Dafür werden Ihnen Fragen nach aktuellen Symptomen und möglichen Kontakten gestellt. Diese App erbringt keine diagnostischen Leistungen. Sie erhalten aber nach Beantwortung des Fragenkatalogs konkrete Handlungsempfehlungen, Ansprechpartner und Kontakte sowie eine Zusammenfassung Ihrer Daten. Ziel ist es, Sie sicher durch die verschiedenen Angebote der Gesundheitsversorgung zu lotsen und Ihnen ggf. den Weg in Krankenhäuser oder zu Untersuchungsstellen aufzuzeigen.

So kann Ihnen die CovApp helfen, die Notwendigkeit eines Arztbesuches oder Coronavirus-Tests besser einzuschätzen. Die medizinisch relevanten Informationen für ein etwaiges Arztgespräch werden am Ende für Sie zusammengefasst.